Konzerte 2020

Agita Rando Quartett

Jazz am Kaisersteg #6

intotheshed: Kathrin Pechlof und Christian Weidner

myJazz

Weltschlagzeugertag

Tru Cargo Service

Absolutly Sweet Marie

Potsa Lotsa XL 2020

Günter Adler

Freebop Session

Freebop-Session

just 65: Th. Borgmann

Modernen Jazz hörte ich live das erste Mal in der ersten Etage des Berliner Jazzclubs Eierschale, der die Heimat der Spree City Stompers und Toby Fichelscher war. Dort spielten donnerstags Musiker der Rias Big Band. In den Sechzigern war ich bei Miles Davis im Sportpalast, bei John Coltrane im Audimax der FU und bei Eric Dolphy im heutigen Rickenbackers.

In meinen Frankfurter Jahren waren es Pat Metheny in der Jahrhunderthalle, Keith Jarrett und Miles Davis in der Alten Oper, Jan Garbarek im Singkasten und das Frankfurter Festival sowie Jazz im Palmengarten.

Heute will ich dichter dran sein.

Hans Wendels Jazzpost

my.youtubes

Günter Adler

2020-02-07 Aufsturz (Jazzkeller69eV)


Rudi Mahall bass clarinet/clarinet
Daniel Erdmann tenor sax
Johannes Fink bass
Heinrich Köbberling drums

Ich kann mich nicht erinnern, besseren Livejazz erlebt, gesehen und gehört zu haben. Das mag am Esprit der Musiker oder an meinem Gedächtnis liegen. Die Vier waren so gut drauf, dass ich auch nicht auf die Idee kam, eine der von Mahall angepriesenen drei CDs zu kaufen. Diese Liveshow ist nicht kopierbar.
Günter Adler war wieder verhindert, lässt aber grüßen.